Die Anatomie

Wenn man an die fünf Sinne des Menschen denkt und an den täglichen Einsatz in allen möglichen Bereichen und Situationen, dann beschäftigen wir uns sozusagen direkt oder indirekt immer mit der Beschaffenheit einer Sache.

Es geht also immer um eine sogenannte Anatomie.

Geht man weg von der reinen medizinischen Bedeutung des Wortes dann möchten wir bei der Verwendung des Wortes die Struktur, Beschaffenheit und die Lage einer Sache zur Sprache bringen.

Auch bei der Lösung von Problemen, wie z.B. der Deutsche Post Skandal, Guantánamo, Frieden oder eben Krieg im Gaza, Terrorakten der Al-Kaida oder der Klimawandel ist die Anatomie also wichtig für die tatsächliche Herbeiführung der Lösung.

In einer Zeit, in der wir in vielen wissenschaftlichen Fachgebieten zahlreiche Kenntnisse über die Anatomie verschiedenster Dinge erlangt haben, gehen uns manchmal die Worte für die Beschreibung einfachster Dinge aus.

Auf der Tafel des Hörsaals an der Leipziger Uni steht „ANATOMIA CLAVIS ET CLAVUS MEDICINAE“ übersetzt bedeutet es „ANATOMIE SCHLÜSSEL UND STEUERRUDER DER MEDIZIN“.

Wir als Ontoworlds AG wollen uns bei allen Geschäften und Menschen, mit denen wir uns befassen, nicht an der Oberfläche kratzen, sondern sehen den richtigen Schlüssel und das Steuerruder als Garant für die Nachhaltigkeit unseres Erfolgs.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home_p2/o/n/ontosoft.de/htdocs/kunden/ontobusiness/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

10 Gedanken zu „Die Anatomie

  1. Excellent read, I just passed this onto a friend who was doing some research on that. And he just bought me lunch since I found it for him smile Therefore let me rephrase that: Thank you for lunch! „Bill Dickey is learning me his experience.“ by Lawrence Peter Berra.

  2. You can definitely see your enthusiasm in the work you write. The arena hopes for more passionate writers like you who aren’t afraid to mention how they believe. Always go after your heart.

  3. Eating small meals more often, as compared to larger meals less often, will keep you from getting hungry as the day goes on. Examples
    of these foods include blackberries, blueberries, black olives, plums and raisins.
    This is in a bid to raise your calorie intake to 1500 per day.

  4. you are actually a good webmaster. The site loading speed is incredible. It seems that you’re doing any unique trick. In addition, The contents are masterpiece. you have performed a wonderful process in this subject!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.